Kanton Aargau richtet Standortmarketing neu aus

Der Kanton Aargau ist aus der Standortmarketing-Organisation „Greater Zurich Area“ (GZA) ausgetreten und ordnet sein internationales Standortmarketing neu.

Auf Antrag des Regierungsrates hat der Grosse Rat des Kantons Aargau für das aargauische Standortmarkting unter dem Label „Aargau Services“ folgende Vier-Säulen-Strategie gutgeheissen:

  • Weiterführung und Intensivierung der Zusammenarbeit mit osec (Organisation für Exportförderung und Standortpromotion)
  • Branchenfokussierte Zusammenarbeit mit der Standortmarketing-Organisation „BaselArea“
  • Intensivierung der eigenen Aktivitäten von „Aargau Services“ in nahen Märkten (zB Deutschland)
  • Verstärkte Erarbeitung kundenspezifischer Angebote bzw. von Informationsmitteln zum Wirtschaftsstandort Aargau bzw. Intensivierung von Vernetzungsaktivitäten.

Die Zusammenarbeit von „Aargau Services“ mit „BaselArea“ wird vor allem die Region „Fricktal“ im Westaargau stärken.

Der Kanton Aargau will also inskünftig mit einer starken eigenen Organisation am Markt für Ansiedlung um die Gunst ausländischer Unternehmen buhlen und dabei mit osec sowie „BaselArea“ zusammenarbeiten.

Ansiedlungsberatung

Eignerstrategie: individuelles Konzept nach Marktanalyse
Herkunftsland: zielgerichtete Vorbereitung
Zielland: sukzessiver Start
Unternehmen: geeignete Rechtsform
Standortwahl: Business Place statt Tax Location
Umsetzung: Konzept leben oder bewusst ändern

 
Ansiedlungsberatung | Bürgi Nägeli Rechtsanwälte

 

+41 44 268 4000   Kontakt   Website