Bei der Standortwahl gilt es unterschiedliche Faktoren zu beachten, wie z.B. Steuern und kantonale Förderpolitik: Verschiedene Organisationen aus dem Bereich Wirtschaftsförderung und Standortmarketing sind Ihnen bei der Standortevaluation behilflich.

» mehr erfahren

Grösste Vielfalt auf kleinem Raum und im Herzen Europas gelegen - ein perfekter Standort für Unternehmen. Politische Stabilität, ein liberales Wirtschaftssystem, tiefe Steuerbelastung und ein hoher Bildungsstandard sind nur einige Merkmale der Schweiz.

» mehr erfahren

Unternehmensansiedlung in der Schweiz: Produktion, Arbeitsrecht, Unternehmenssteuern, Rechtsformen - Informationen zu den zentralen Themen der Unternehmensgründung und Unternehmensführung in der Schweiz.

» mehr erfahren

Leben und Arbeiten in der Schweiz: Die Schweiz bietet höchste Lebensqualität und Sicherheit. Einreise, Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung, Sozialversicherungen, Schulen etc. - alle wichtigen Informationen für Privatpersonen.

» mehr erfahren

Kanton Aargau: Standortförderung im Hightech-Bereich

„Hightech Aargau“ ist die Initiative des Regierungsrates zur Förderung des Standorts Aargau. Der Kanton verfügt über eine hohe Standortqualität und bietet attraktive Bedingungen sowohl für Unternehmen wie auch für private Haushalte. Im Standortsqualitätsranking der Credit Suisse belegt der Kanton Aargau den dritten Platz. Dies wird massgeblich durch die gute Erreichbarkeit, die tiefen Steuern und die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bedingt. Führende Industrieunternehmen, Forschung auf hohem Niveau und viele innovative KMU bilden eine solide industrielle Basis. Da der Schwerpunkt jedoch vor allem auf Maschinen- und Metallbau sowie auf der Elektro- und Elektronikbranche liegt, besteht eine hohe Exportabhängigkeit und es besteht ein gewisses Klumpenrisiko.

Massnahmen von „Hightech Aargau“

Diesem Umstand muss mit laufend neuen Innovationen und technologischem Fortschritt Rechnung getragen werden. Das möchte die Initiative „Hightech Aargau“ bewirken: Der Austausch und die Zusammenarbeit zwischen KMU, Hochschulen und Forschungs- einrichtungen sowie international ausgerichteten Grossunternehmen soll gefördert werden. Oberstes Ziel  ist es, den Aargauer Unternehmen (insbesondere den KMU) einen optimalen Zugang zu den besten verfügbaren Technologien zu ermöglichen, damit sie ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen können. Dadurch wird die Standortattraktivität des Kantons Aargau für innovative Unternehmen weiter gestärkt. Die Massnahmen betreffen folgende vier Bereiche: Hightech-Forschung, Hightech-Areale, Hightech-Zentrum und Hightech-Kooperation. „Hightech Aarau“ soll dazu beitragen, dass im Aargau durch eine hohe Wertschöpfung bei tiefem Ressourcenverbrauch in den nächsten Jahren ein qualitatives Wirtschaftswachstum stattfinden kann.