Bei der Standortwahl gilt es unterschiedliche Faktoren zu beachten, wie z.B. Steuern und kantonale Förderpolitik: Verschiedene Organisationen aus dem Bereich Wirtschaftsförderung und Standortmarketing sind Ihnen bei der Standortevaluation behilflich.

» mehr erfahren

Grösste Vielfalt auf kleinem Raum und im Herzen Europas gelegen - ein perfekter Standort für Unternehmen. Politische Stabilität, ein liberales Wirtschaftssystem, tiefe Steuerbelastung und ein hoher Bildungsstandard sind nur einige Merkmale der Schweiz.

» mehr erfahren

Unternehmensansiedlung in der Schweiz: Produktion, Arbeitsrecht, Unternehmenssteuern, Rechtsformen - Informationen zu den zentralen Themen der Unternehmensgründung und Unternehmensführung in der Schweiz.

» mehr erfahren

Leben und Arbeiten in der Schweiz: Die Schweiz bietet höchste Lebensqualität und Sicherheit. Einreise, Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung, Sozialversicherungen, Schulen etc. - alle wichtigen Informationen für Privatpersonen.

» mehr erfahren

Swiss Business Hub in Hongkong eröffnet

Mitte Oktober 2012 hat die Osec in Hongkong einen weiteren Swiss Business Hub, kurz SBH, eröffnet. Die neue Aussenstelle der Schweizer Aussenhandels- und Standortförderung soll vor allem kleine und mittlere Unternehmen aus der Schweiz und aus Liechtenstein beim Markteintritt in Hongkong unterstützen. Eine weitere zentrale Aufgabe ist die Standortpromotion für den Standort Schweiz vor Ort.

Osec-CEO Daniel Küng betont dabei die besondere Bedeutung Hongkongs für den asiatischen Markt: „Der neue Swiss Business Hub Hongkong wird neben der Exportförderung auch Aktivitäten zur Standortpromotion der Schweiz wahrnehmen und sich darum bemühen, Entscheidungsträgern aus Hongkongs Wirtschaft die Schweiz als attraktiven Unternehmensstandort bekannt und beliebt zu machen. Hongkong ist das Tor zu China schlechthin und kann als regionaler Standort auch andere umliegende Länder in Asien bedienen, zum Beispiel die ASEAN-Staaten. China profitiert zudem von Hongkongs Stellung als Sammelbecken von Importgütern aus der Schweiz und der EU.“

Mittlerweile ist Hongkong der drittwichtigste asiatische Handelspartner der Schweiz, wobei dessen Bedeutung für die Schweizer Exportwirtschaft durch die Euro-Krise noch zugenommen hat. Während die Schweizer Exporte in europäische Staaten in den vergangenen Monaten stetig abgenommen haben, zeigt die Warenausfuhr nach Hongkong weiterhin ein rasantes Wachstum. Auch sind unterdessen viele Schweizer Firmen in Hongkong präsent. Die Osec sieht dabei noch viel brachliegendes Potential für Schweizer Unternehmen, vor allem in den Bereichen Biotech und Medtech, Elektronik und Multimedia sowie im Cleantech-Sektor (erneuerbare Energien, Energieverteilung, Abwasserreinigung, Abfallentsorgung etc.) und im nachhaltigen Bauen.

Das ebenfalls im Oktober in Kraft getretene Freihandelsabkommen zwischen Hongkong und den EFTA-Staaten wird die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und der ehemaligen britischen Kolonie voraussichtlich weiter fördern.

» Freihandelsabkommen mit Hongkong in Kraft