Bei der Standortwahl gilt es unterschiedliche Faktoren zu beachten, wie z.B. Steuern und kantonale Förderpolitik: Verschiedene Organisationen aus dem Bereich Wirtschaftsförderung und Standortmarketing sind Ihnen bei der Standortevaluation behilflich.

» mehr erfahren

Grösste Vielfalt auf kleinem Raum und im Herzen Europas gelegen - ein perfekter Standort für Unternehmen. Politische Stabilität, ein liberales Wirtschaftssystem, tiefe Steuerbelastung und ein hoher Bildungsstandard sind nur einige Merkmale der Schweiz.

» mehr erfahren

Unternehmensansiedlung in der Schweiz: Produktion, Arbeitsrecht, Unternehmenssteuern, Rechtsformen - Informationen zu den zentralen Themen der Unternehmensgründung und Unternehmensführung in der Schweiz.

» mehr erfahren

Leben und Arbeiten in der Schweiz: Die Schweiz bietet höchste Lebensqualität und Sicherheit. Einreise, Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung, Sozialversicherungen, Schulen etc. - alle wichtigen Informationen für Privatpersonen.

» mehr erfahren

Monatsarchiv für März 2013

IWF lobt Wirtschaftspolitik der Schweiz

Der internationale Währungsfonds IWF beurteilt regelmässig die Wirtschafts- und Finanzlage seiner Mitgliedstaaten. Vom 8. bis 18 März 2013 wurde in Bern und Zürich das jährliche Länderexamen für die Schweiz durchgeführt. Der IWF lobt die stabilitätsorientierte Finanz- und Geldpolitik der Schweiz und empfiehlt der Schweizerischen Nationalbank, den Euro-Mindestkurs von 1.20 Franken beizubehalten. Das Länderexamens kommt zum ... Weiterlesen...

Konjunkturprognosen Schweiz 2013/2014

Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO hat im März die aktuellen Konjunkturprognosen der Expertengruppe des Bundes publiziert. Der leichte Aufwärtstrend auf den internationalen Finanzmärkten und die sich anbahnende Belebung der Weltwirtschaft zeigen sich auch in der Schweiz – die Expertengruppe konnte in den vergangenen Monaten bei der Schweizer Wirtschaft eine deutliche Stimmungsaufhellung ausmachen. Auch die Branchen, ... Weiterlesen...

Erste Einigung bei der „Swissness-Vorlage“

Das Schweizer Parlament berät seit Anfang 2012 über die sogenannte „Swissness-Vorlage“. Dabei handelt es sich einerseits um eine Revision des Markenschutzgesetzes, andererseits um ein Bundesgesetz zum Schutz des Schweizerkreuzes und anderer Zeichen, welche die „Marke Schweiz“ symbolisieren. Schutz des Wettbewerbsvorteils „Swiss Made“ Schweizer Produkte haben sowohl in der Schweiz als auch international einen hervorragenden Ruf, ... Weiterlesen...