Monatsarchiv für Februar 2014

Volksinitiative „Gegen Masseneinwanderung“ angenommen

Die Schweizer Stimmbürger haben Volksinitiative „Gegen Masseneinwanderung“ angenommen. Der Bundesrat hat sich im Anschluss an die Volksabstimmung dahingehend geäussert, dass nun im Rahmen eines Systemwechsels die Zuwanderung durch Höchstzahlen und Kontingente begrenzt werde. Mehr: Systemwechsel bei der Zuwanderung: Ja zur Volksinitiative „Gegen Masseneinwanderung“ | news.admin.ch Weiterlesen...

SECO-Bericht „Standortförderung & Zuwanderung: Synthese“

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) hat im Dezember 2013 im Rahmen der Ecoplan Forschung und Beratung in Wirtschaft und Politik seinen Bericht zur „Standortförderung und Zuwanderung: Synthese“ publiziert. Das SECO analysierte die Wirkungszusammenhänge zwischen den Standortförderungsmassnahmen des Bundes und der Zuwanderung. Untersucht wurden die Relationen von Standortpromotion, Steuererleichterungen im Rahmen der Regionalpolitik und die Förderung ... Weiterlesen...

Die Schweiz gehört zur Weltspitze

Die Schweiz gehört zu den leistungsfähigsten Ländern weltweit. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle ESCAPE-Länderindex des Beratungsunternehmens PricewaterhousCoopers. Die Schweiz steht auf Platz zwei des Rankings. Sie liegt demnach mit ihrer wirtschaftlichen, sozialen, politischen, regulatorischen und ökologischen Stabilität vor 40 anderen Volkswirtschaften. Vor der Schweiz liegt nur Schweden. Den dritten Platz belegt Singapur, gefolgt von ... Weiterlesen...

Cluster in der Schweiz

Räumliche Nähe als Wettbewerbsvorteil, auch für zuziehende ausländische Unternehmen Cluster entstehen durch eine regionale Ballung von Unternehmen, Organisationen und Hochschulen (Universitäten, ETH und Fachhochschulen) mit ähnlichen Merkmalen (Branche, Werkstoff o.ä.) oder mit sich ergänzenden Ressourcen. Cluster sind wirtschaftliche Netzwerke, die auf Wettbewerbsvorteile abzielen. Vorteile Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und abhängig von den jeweiligen Konstellationen sind ... Weiterlesen...