Innovation: Innosuisse übernimmt multinationale Innovations-Kooperationsprogramme

Innosuisse übernimmt multinationale Innovations-Kooperationsprogramme

Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, ist seit anfangs Januar 2019 für die innovations-nahen Partnerschaftsprogramme mit der EU und die marktorientierte Forschungs- und Entwicklungsinitiative EUREKA zuständig.

Innosuisse hat diese Aufgaben vom Staatssekretariat für Bildung Forschung und Innovation SBFI übernommen.

Die Übernahme hat folgende Ziele: 

  • Bessere Nutzung der Synergien in den Bereichen Projektförderung
  • Förderung des Unternehmertums
  • Unterstützung des Wissens- und Technologietransfers.

Quelle

LawMedia-Redaktionsteam

Weiterführende Informationen / Linktipps

Ansiedlungsberatung

Eignerstrategie: individuelles Konzept nach Marktanalyse
Herkunftsland: zielgerichtete Vorbereitung
Zielland: sukzessiver Start
Unternehmen: geeignete Rechtsform
Standortwahl: Business Place statt Tax Location
Umsetzung: Konzept leben oder bewusst ändern

 
Ansiedlungsberatung | Bürgi Nägeli Rechtsanwälte

 

+41 44 268 4000   Kontakt   Website