Arbeit / Freizügigkeit (FZA / VZAE) – Erwerbstätige aus Drittstaaten und Dienstleistungserbringer aus EU/EFTA: Kontingente 2020

Der Bundesrat hat am 27.11.2019 beschlossen, die Kontingente für Erwerbstätige aus Drittstaaten und Dienstleistungserbringer aus der EU/EFTA unverändert weiterzuführen. Der Schweizer Wirtschaft soll auch 2020 ermöglicht werden, qualifizierte Fachkräfte rekrutieren zu können. 

Hiefür musste der Bundesrat die Teilrevision der Verordnung über Zulassung, Aufenthalt und Erwerbstätigkeit (VZAE) verabschieden; gleichzeitig ordnete er an, dass die VZAE-Revision auf den01.01.2020 in Kraft tritt.

Der Bundesrat berücksichtigte auch bezüglich UK den Fall eines No-Deal-Brexit und legte die „Höchstzahlen2020“ für erwerbstätige UK-Bürger fest.

Mehr: Bundesrat legt Kontingente 2020 für Erwerbstätige aus Drittstaaten und Dienstleistungserbringer aus der EU/EFTA fest

Weiterführende Informationen:

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Ansiedlungsberatung

Eignerstrategie: individuelles Konzept nach Marktanalyse
Herkunftsland: zielgerichtete Vorbereitung
Zielland: sukzessiver Start
Unternehmen: geeignete Rechtsform
Standortwahl: Business Place statt Tax Location
Umsetzung: Konzept leben oder bewusst ändern

 
Ansiedlungsberatung | Bürgi Nägeli Rechtsanwälte

 

+41 44 268 4000   Kontakt   Website