Bildung: Schweiz – Deutschland: Neues Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Berufsabschlüssen

Seit mehr als 80 Jahren pflegen die Schweiz und Deutschland eine erleichterte gegenseitige Anerkennung von beruflichen Abschlüssen.

Für die Weiterführung der bewährte Praxis und für Ausdehnung auf zusätzliche Bereiche, haben Frau Martina Hirayama, Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, und die deutsche Bildungsministerin, Frau Anja Karliczek, ein neues Abkommen unterzeichnet, welches am 03.02.2021 vom Bundesrat genehmigt worden war. 

Ziel war es, die bestehende Vereinbarung zu modernisieren und erweitern.

Links

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Ansiedlungsberatung

Eignerstrategie: individuelles Konzept nach Marktanalyse
Herkunftsland: zielgerichtete Vorbereitung
Zielland: sukzessiver Start
Unternehmen: geeignete Rechtsform
Standortwahl: Business Place statt Tax Location
Umsetzung: Konzept leben oder bewusst ändern

 
Ansiedlungsberatung | Bürgi Nägeli Rechtsanwälte

 

+41 44 268 4000   Kontakt   Website